Inhalationstherapie

RAO/COPD? Allergisch bedingte Atemwegserkrankungen? Bakterielle Infektion der Atemwege?

Inhalieren von Kochsalzlösung ist eine einfache Möglichkeit, um der Pferdelunge Erholung zu verschaffen und den Schleim zu verflüssigen, ohne dass irgendwelche Nebenwirkungen zu befürchten sind. Zusätzlich können verschiedene Medikamente (Antibiotika, Bronchodilatoren, Corticosteroide) mit vernebelt werden und landen so genau dort wo sie wirken sollen, nämlich im Lungengewebe ohne den Organismus zu belasten. Hierfür sollte die Inhalationstherapie in Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt erfolgen, da diese Medikamente verschreibungspflichtig sind.

Ich kann die Inhalationstherapie mit Kochsalzlösung und Schleimlöser aus der Humanmedizin anbieten. Nach meiner Erfahrung kann allein damit ein hervorragender Erfolg erzielt werden.

inhalieren

 

Ich nutze seit 2011 ein mobiles, extrem leises Gerät: den Flexineb von Nortev. Die Pferde akzeptieren das Gerät nach einer kurzen Eingewöhnung sehr gut! Probieren Sie es aus!
Da es ein Akkugerät ohne Schläuche ist, sind wir räumlich flexibel und das Pferd kann währenddessen sogar bewegt werden.